FACHANGEBOTE > SCHULUNG

DEFINITION
Schulungen werden für Berufstätige angeboten, die auf einer ähnlichen Hierarchiestufe stehen und das Ziel haben, sich psy­chologisch fortzubilden und die eigenen sozialen und persönlichen Kompetenzen zu erweitern. Die eigenen Handlungsoptionen können durch Einüben neuer Fähigkeiten und Verhaltensweisen erweitert werden.
Schulungen als Baustein der Fachangebote der Privatpraxis im Park Bonn

VORGEHEN
Schulungen verlaufen – wenn sie nicht nur als reine Informationsveranstaltung gedacht sind – nach einer bestimmten Abfolge:
Zunächst werden die Ziele der Teilnehmer festgelegt, dann werden die angestrebten Ziele mit Hilfe von Kurzvorträgen, Aus­tausch in der Gruppe, praktischen Übungen, Rollenspielen oder auch mit Videofeedback zu erreichen versucht. In einem weiteren Schritt wird geprüft, wie die Ziele im Alltag umgesetzt und gesichert werden können. Am Schluss wird Bilanz gezogen und es werden erste Schritte für die Zukunft festgelegt.
ZIELGRUPPE
Schulungen sind für diejenigen Führungs­kräfte oder Mitarbeiter interessant, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren und in dieses Thema vertiefend einsteigen wollen, um die eigenen Hintergrund­kennt­nisse zu erweitern und den eigenen Hand­lungsspielraum zu vergrößern.
ZIELE
Wenn Sie an einer Schulung teilnehmen, können Sie Ihre Kenntnisse zum jeweiligen Thema erweitern und das Umsetzen dieser Kenntnisse in Ihren privaten oder beruf­lichen Alltag erproben und etablieren. Insgesamt zielen die Schulungen darauf ab, die Effizienz der beruflichen Tätigkeit zu steigern, gleichzeitig aber auch zu einem ausgeglicheneren Leben zu finden.

EXKURS: GESUNDHEITSREPORT
Die DAK stellt eine aktuelle und umfassende Analyse zum Thema Arbeitsunfähigkeit zur Verfügung.
Stacks Image 1510
Wird das Arbeitsunfähigkeitsgeschehen auf der Ebene von Krankheitsarten betrachtet, zeigt sich im Vorjah­res­vergleich, dass Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen stark angestiegen sind. Daher sollten Maßnahmen der betrieblichen Prävention und Gesund­heitsförderung den Fokus unter anderem auf den Abbau von psychosozialen Belastungen wie chronischer Zeitdruck, Arbeitsunterbrechungen, Überforderung etc. legen.
DAK-Gesundheitsreport 2012, Seite 143

INHALT
Folgende Themen stehen Ihnen zur Auswahl:
Sucht am Arbeitsplatz: Wie gehe ich mit Mitarbeitern oder Führungskräften um, die möglicherweise ein Suchtproblem haben?
Stressmanagement: Wie kann ich meinen Stress reduzieren oder einen gesunden Umgang damit finden?
Burnoutprophylaxe: Wie verhindere ich ein Ausbrennen und depressive Symptome?
Gesundheitsmanagement: Wie kann ich Fehlzeiten konstruktiv vorbeugen?
Work-Life-Balance: Wie erreiche ich ein ausgeglichenes Leben und Arbeiten?
Konfliktmanagement: Wie kann ich schwierige Situationen souverän bewältigen?
Mobbing: Welche Wege führen aus der Opferfalle?
Die Zahl der betrieblichen Fehl­tage aufgrund von Burnout ist seit 2004 um fast 1.400 Prozent gestie­gen. (...) Im Gespräch mit dem Arzt schildern viele Arbeit­nehmer Erschöpfung oder Stress. Solche Schilderungen von Burn­out-Symptomen sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden, weil dahinter meist psy­chische Erkrankungen stecken.“
Prof. Dr. Rainer Richter, Präsident der Bundes­psycho­therapeutenkammer
ABLAUF & KOSTEN
Bei Kontaktaufnahme und Interesse an einer Schulung legen wir gemeinsam Einzelheiten des Ablaufs bzgl. Ort, Termin, Dauer, Umfang und Inhalte fest.
Schu­­lungen für Führungskräfte oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens können Sie entweder in Ihren eigenen Räumlichkeiten oder in meiner Praxis in zentraler Lage von Bad Godesberg durchführen lassen. Für ein optimales gemeinsames Arbeiten empfiehlt sich eine Gruppengröße von 8 bis 12 Personen, möglich sind natürlich auch höhere Teilnehmerzahlen. Die Themen der Schulungen können selbstverständlich ganz konkret auf die Bedürfnisse und Ziele Ihres Unternehmens und der Teilnehmer zugeschnitten werden.
Wenn Sie eher Interesse an Informationsvermittlung haben, können die genannten Schwerpunktthemen auch als Informationsveranstaltung mit einem Vortrag abgehalten werden. Wollen Sie tiefergehend in ein Thema einsteigen, dann werden die Schwerpunktthemen sowohl mit Informationsvermittlung als auch mit konkreten Trainingseinheiten durchgeführt.
Die Kosten werden individuell vereinbart.